Heftklammern für alle Anwendungen.

Hier bekommen Sie Klammern für Kopierer verschiedener Hersteller so wie für die Bereiche Büro, Office, Industrie und Endverarbeitung.Heftklammern sind zum verbinden verschiedener Materialien wie Papier, Pappe oder Stoffe mit Holz.Schauen Sie einfach in unserer Übersichtenliste, welche Tackernadeln Sie benötigen oder Fragen Sie uns im Zweifel. 

 

Heftklammern sind...

zum Verbinden oder befestigen von zwei oder mehreren Materialien geeignet. Diese können identisch sein, wie zum Beispiel ein paar Blatt Papier. Oder auch unterschiedlich so bei der Blisterverpackung wo Kunststoff mit Pappe verbunden wird. Heftklammern werden auch Tackernadeln genannt und haben meistens eine U-Form. Einige Klammern werden aber auch erst im Gerät selber zum U geformt um dann zu ihrer Anwendung zu kommen. Die Standard Heftklammer ist verzinkt es gibt aber auch die Ausführung verkupfert oder rostfrei.

Heftklammern für (fast) alle Fälle

Die Heftklammer gehört wohl zu den brauchbarsten Erfindungen der letzten paar hundert Jahre. Heftklammern gehören nicht nur in jeden Haushalt, sie sind auch aus Büro, Werbung und Industrie nicht weg zu denken. Wir führen die richtige Nadel für jeden Anlass in unserem Sortiment. Je nach Verwendungszweck unterscheidet man Schenkellänge, Rückenbreite, Material und Materialstärke. Und weil wir Ihnen kein X für ein U vormachen wollen, haben wir hier ein paar interessante Details zur Heftklammer zusammengefasst.

Unsere Hauptkategorien für Heftklammern sind: 

1. Für alle gängigen Kopierer, Drucker und Finisher
2. Für Bau & Industrie wie zum Beispiel Nagler, Heftzangen und Kartonhefter
3. Im Büro und Alltag, wie zum Beispiel Hefter für Lager, Office und Kasse
4. Für Heftgeräte von Skrebba, Foldnak und Rinak, alle vom Hersteller Nagel
5. Für Heftmaschinen, Hefter und Heftgeräte von Plognak
6. Für den Booklet Maker, Hefter und Heftgeräte von Plockmatic
7. Für Broschürenautomaten und Heftgeräte von Duplo
8. Drahtringe für Ringzangen von Regur
9. Nägel, Brads, T-Stifte und Pins für Drucklufttacker und Handtacker
10. Heftdraht für Heftmaschinen

Genormte Heftklammern

Alle Heftklammern gibt es in unterschiedlichen Materialien, Ausführungen und Größen. Eine Sorte ist sogar genormt: Die Ausführung 24/6 ist in der bis heutige gültigen DIN 7405 für Büro-Heftgeräte beschrieben. Die 24 beschreibt die Verwendung des Drahtes Nummer 24 aus der „Deutschen Heftdrahtlehre“ (je kleiner die Nummer umso dicker der verwendete Draht) und die 6 steht für die Schenkellänge der Heftklammer von 6 mm bei einer Toleranz von -0, 2 mm. Es sind Schenkellängen von 3, 8 mm bis 6 mm erhältlich. Nur Schachteln mit 1000 Stück Inhalt entsprechen dieser aus dem Jahre 1963 gültigen DIN Norm und die Klammern müssen zu Klammerstäben a 50 Stück (Toleranz +/-1) zusammengeklebt sein.

Stauchkopfnägel sind eine besondere Form der Heftklammern

Im O.B.K. Onlineshop für Einkäufer und Profis haben wir die schräg magazinierten Stauchkopfnägel mit einem Winkel von 26 Grad für Sie im Angebot. Diese werden für Stauchkopfnagler mit schrägem Magazin benötigt. Sie sind galvanisch verzinkt und in 5 verschiedenen Längen erhältlich. Die gebräuchlichsten Einsatzbereiche sind: Fußleisten, Zierleistenbefestigung, Bilderrahmen, Kleinmöbel, Korbwaren, Bleche, Schienen, Parkett, Türverkleidungen, Außenverschalungen, Möbelherstellung, Gartenhäuser, Eckverbindungen im Fensterbau und der klassische Innenausbau. Speziell für die Rahmenherstellung haben wir die sogenannten Pins für Sie in einer Übersicht zusammengestellt. Sie sind ebenfalls für die Drucklufttacker von Regur kompatibel und außerdem passend für folgendes Gerät:

Takkurat 44 Handtacker für Klammern, Brads oder Stifte

  • Multi Handtacker für Flachdrahtklammern, Bogenklammern, Brads und Pins.

  • 4 Funktionen in einem Tacker - der Allrounder

  • Leichtes Nachladen

  • Für Klammerlängen von 6-14 mm

  • Vollmetallkonstruktion

  • Leicht zugängliches Klammermagazin

  • Große Klammerkapazität

  • Gepolsterte Griffmulde

  • Heftklammern Rückenbreite 11,6 mm

  • Kabel Durchmesser bis 6 mm

  • regulierbare Schlagstärke

  • Leicht zu bedienen und vielseitig einsetzbar

Unser Online Shop bietet Ihnen eine riesige Auswahl an Produkten verschiedener Hersteller in unterschiedlichsten Stärken und Ausführungen. Hier finden Sie garantiert die richtigen Heftklammern für Ihren Bedarf - in 1A Qualität, günstig und prompt geliefert.

 

Sie sehen also, wo auch immer Sie sind, was auch immer Sie planen, tun Sie es niemals ohne Heftklammern.

Nagel Foldnak 80 passende Heftklammern * 3x...

Heftklammern für Foldnak / Booklet Maker Inhalt: 3 Heftköpfe  3x 5.000 Klammern...

ab 75,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Rexel No. 5000 / Stella 30 Heftklammern

Heftklammern für eine Heftung bis 30 Blatt Marke: REXEL No.5000 Herstellerartikelnummer: 06308 EAN:...

ab 16,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Bostitch STCR 2115 / 6 mm B8 Heftklammern...

Heftklammer für Handheftzange Bostitch 2115/6 verzinkt für B8 und B8P Heftzangen. Eigenschaften:...

4,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

9/5 Heftklammern Premium 5.000 Stück

Heftklammern für den Einsatz in Heftzangen. Anwendungen in der Lebensmittelindustrie oder der Chemischen...

7,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versand


Wissenswertes über Heftklammern

Die Heftklammer ist zunächst ein U-förmig gebogenes Metallstück und wird in unterschiedlichen Methoden durch ein Heftgerät in die zu verbindenden Materialien eingebracht. Im Bürobereich kann die Verbindung mit einer Heftklammer durch die Verwendung eines Enthefters, - auch Klammerentferner genannt- wieder gelöst werden. Allerdings bleiben zwei kleine Löcher zurück. Eine Heftklammer kann einen runden oder abgeflachten Querschnitt aufweisen. Die klassischen Materialen zur Herstellung sind verzinkter, verkupferter oder verzinnter Stahldraht und aus Aluminium.

In Deutschland werden Heftgeräte auch umgangssprachlich Tacker oder Klammeraffe genannt. In Österreich ist die korrekte Bezeichnung Klammermaschine und in der Schweiz werden die nützlichen Helfer Bostitch genannt. Schon um 1700 wurde den Überlieferungen nach der erste Hefter benutzt. Es war eine Heftmaschine von König Ludwig XV. von Frankreich. Alle Heftklammern für die königliche Heftmaschine waren handgemacht und trugen das Abzeichen des königlichen Gerichts.
Zu verdanken haben wir die Erfindung der Heftklammer in der heutigen Form aber dem Amerikaner George W. McGill, der etliche Konstruktionen ideenreicher Vorgänger immer weiter perfektionierte und uns auf diese Weise die Heftklammer als überaus nützliches Utensil bei der Arbeit und im privaten Leben schmackhaft machte. Das war übrigens vor rund 100 Jahren.